- Kostenloser Versand - für alle Faltzelte innerhalb Deutschlands

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 


Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Verbraucherwiderrufsrecht MVL Vertrieb GmbH:

§ 1 Allgemeines - Geltungsbereich

1. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen.

2. Verbraucher i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in
Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche
Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer i. S. d. Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige
Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer
gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunde i. S. d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden,
selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich
zugestimmt.


§ 2 Vertragsschluss

1. Unsere Angebote sind freibleibend und basieren auf dem zum Zeitpunkt der Angebotserstellung verfügbaren Lagerbestand,
Abverkauf vorbehalten.
Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe

und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
 

2. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern
einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung
der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer
Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem
Absenden durch automatisierte E-Mail.
Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen, unter Vorbehalt des § 119 BGB.

 
3. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung
durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist,
insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.
Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informiert. Die Gegenleistung
wird unverzüglich zurückerstattet.

4. Sofern der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns
gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.


§ 3 Eigentumsvorbehalt

1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen
Zahlung des Kaufpreises vor.
Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen
Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und
Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.

3. Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie
etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Einen
Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Wohnsitzwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen.

4. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug
oder bei Verletzung einer Pflicht nach Ziff. 3. und 4. dieser Bestimmung vom Vertrag zurückzutreten
und die Ware herauszuverlangen.

5. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt
uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die
Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung
ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung
selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß
nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

6. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag
für uns. Erfolgt eine Verarbeitung mit uns nicht gehörenden Gegenständen, so erwerben wir an der
neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Ware zu den sonstigen
verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden
Gegenständen vermischt ist.

 

 

Versand und Widerrufsrecht

 

Warenannahme durch Kunden oder seine Bevollmächtigte:

Bei Nichtbeachtung der nachfolgenden Informationen behalten wir uns vor, keinen kostenlosen Ersatz von fehlenden, bzw. beschädigten Waren zu leisten!!! Wir bitten um Ihr Verständnis.

  1.  Prüfen Sie die Ware bei Anlieferung genau auf äußerlich sichtbare Schäden an den Kartons. Beachten Sie, dass auch kleine Mängel am Karton schon auf einen Transportschaden deuten!!!  Im Zweifelsfall den Karton öffnen und die Ware kontrollieren.

  2.  Bei jeglicher Art der Mängeln an der Verpackung oder Ware, diese vom Fahrer als Transportschaden schriftlich bestätigen lassen!!

  3. Bei Beschädigung der kompletten Ware bitte die Warenannahme verweigern.

  4. Schäden jeglicher Art und/oder Fehlmengen müssen innerhalb von 24 Stunden an uns schriftlich (per email, Fax) oder telefonisch gemeldet werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Unterschrift den Erhalt der einwandfreien Ware bestätigen!
Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen zur Warenannahme telefonisch oder via email jederzeit gerne zur Verfügung.

 

!!! Wichtiger Hinweis für Rücksendungen aller Art !!!:
Hermes Paketdienst hat bei uns ein generelles Hausverbot. Bitte nutzen Sie für Ihre Rücksendungen einen anderen Versender !!!
Wir bitten ausdrücklich um eine ausreichende Frankierung der uns zurück gesandten Artikel. Die unfreie Rücksendungen werden von uns nicht angenommen!

 

Widerrufsbelehrung
gilt ausschließlich für Verbraucher im Sinne des Verbraucherrechtes.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MVL Vertrieb GmbH, Alemannenstrasse 32, 78187, Geisingen - Gutmadingen, Mail: info@mvl-vertrieb.de, Tel: 07704 919 250, Fax: 07704 919 249) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 65 EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

–An MVL Vertrieb GmbH, Alemannenstrasse 32, 78187, Geisingen - Gutmadingen, Mail: info@mvl-vertrieb.de, Fax: 07704 919 249:

–Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

–Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

–Anschrift des/der Verbraucher(s)

–Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

–Datum

__________

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Nichterfüllung durch Unternehmer

Dem Unternehmer werden im Falle der Nichterfüllung des Vertrages bzw. der Rücknahme, 20 % des
Warenwertes, jedoch mindestens 20,00 € zzgl. 19% MwSt., als Bearbeitungskostenanteil bzw. als entgangener Gewinn berechnet. Die
Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt uns vorbehalten. Bei Sonderanfertigungen
wird auf jeden Fall der volle Rechnungsbetrag fällig. Bei Fahrzeug-Finanzierungen über die MVL Vertrieb GmbH
 sichert der Unternehmer die unverzügliche Rückgabe des Fahrzeuges nach Aufforderung zu,
sollte er mit mehr als zwei aufeinanderfolgenden Raten in Verzug sein. Eventuell anfallende Gebühren
zur Durchsetzung unserer Rechte gehen zu Lasten des Unternehmers

 

Versand und Lieferung


Allgemeines zu Versand & Versandkosten:

Lieferungen sind nur an Lieferadressen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz möglich.
Bei Lieferungen in andere Länder des EU Auslandes, bitten wir um Kontaktaufnahme unter

- Tel: 07704 / 919 250
- E-Mail: info@mvl-vertrieb.de

...............................................................................................................................................................................................................................................................................

Wichtige Hinweise für Kunden aus der Schweiz: 
1) Für die Lieferadressen aus der Schweiz kann derzeit nur die Versandmethode "Selbstabholung" gewählt werden, da die Versandkosten in die Schweiz bei jeder Bestellung individuell berechnet werden müssen. Sollten Sie den Versand in die Schweiz wünschen, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
2) Bitte beachten Sie, dass beim Kauf mit einer Adresse aus der Schweiz, eine Rechnung ohne MwSt. vom Shop-System generiert wird. Bei der Selbstabholung jedoch muss die MwSt. vorerst an uns bezahlt werden. Nach dem Kauf erhalten Sie eine neue Rechnung mit MwSt.
Die gezahlte MwSt. wird dann abschließend nach der Vorlage des Ausfuhrnachweises (vom Zoll abgestempelte Ausfuhrbescheinigung)  von uns an Sie zurück erstattet. 

Wichtige Hinweise für Kunden aus der Schweiz: 

 

  1.  Für die Lieferadressen aus der Schweiz kann derzeit nur die Versandmethode "Selbstabholung" gewählt werden, da die Versandkosten in die Schweiz bei jeder Bestellung individuell berechnet werden müssen. Sollten Sie den Versand in die Schweiz wünschen, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

  2.  Bitte beachten Sie, dass beim Kauf mit einer Adresse aus der Schweiz, eine Rechnung ohne MwSt. vom Shop-System generiert wird. Bei der Selbstabholung jedoch muss die MwSt. vorerst an uns bezahlt werden. Nach dem Kauf erhalten Sie eine neue Rechnung mit MwSt. Die gezahlte MwSt. wird dann abschließend nach der Vorlage des Ausfuhrnachweises (vom Zoll abgestempelte Ausfuhrbescheinigung)  von uns an Sie zurück erstattet. 

................................................................................................................................................................................................................................................................................

Wir versenden Bestellungen im Inland hauptsächlich mit Dachser / UPS  oder DHL. Alle aufgeführten Versandkosten enthalten die gesetzlich festgesetzte MwSt.

Die eingesetzte Shop-Software berechnet die anfallenden Versandkosten für Sie.
Um unseren Kunden möglichst geringe und leistungsbezogene Versandkosten bieten zu können, sind bei jedem Artikel die Versandkosten pauschal festgelegt. Diese werden auf den einzelnen Produktseiten unten im Bereich "weitere Produktinformationen", vor dem Bestellvorgang, angezeigt.

Falls Sie die Versandkosten Ihrer Gesamtbestellung ( Mehrere unterschiedliche oder gleiche Artikel ) einsehen möchten, können Sie diese unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre gewünschte Versandmethode auswählen. Die anfallenden Versandkosten, für Ihre Bestellung, werden Ihnen dann automatisch angezeigt. Mit diesem Vorgang tätigen Sie noch keine verbindliche Bestellung, diese wird erst mit dem Klicken auf den "Bestellung abschicken" Button abgegeben.

Die Angabe "Versandkosten", versteht sich inklusive allen eventuell anfallenden Zuschläge, wie etwaige Sperrgutzuschläge und spezielle Speditionskosten.
Auf solche außerordentlichen Zuschläge wird in den Produktseiten unten im Bereich "weitere Produktinformationen", der betroffenen Artikel, gesondert hingewiesen.

 

Informationen zur Abwicklung mit DPD/UPS/GLS:
Sollten Sie bei Ankunft Ihrer Bestellung nicht anwesend sein, so werden Sie durch den DPD-Paketboten benachrichtigt (Paketkarte). Eine erneute Zustellung erfolgt meist automatisch am darauf folgenden Tag, die ungefähre Uhrzeit der Zustellung entnehmen Sie der Benachrichtigung durch den DPD-Boten. Sollten Sie auch beim zweiten Zustellversuch nicht erreichbar sein, gelangt Ihr Paket ins GLS-Depot Ihrer Region. Sie können dann entweder telefonisch einen neuen Zustell-Termin mit Ihrem DPD-Depot vereinbaren, für Ihre Sendung einen abweichenden Zustellort (z.b. Ihre Arbeitsstelle) angeben oder Ihre Sendung innerhalb von 7 Tagen auf dem angegebenen DPD-Depot abholen.
Achtung: Ist nach 3 Tagen nach Erhalt einer Versandbestätigung durch uns per E-Mail noch kein Zustellversuch durch DPD erfolgt, bitten wir Sie uns schnellstens zu benachrichtigen.

Informationen zur Abwicklung mit der DHL:
Sollten Sie bei Ankunft Ihrer Bestellung nicht anwesend sein, so werden Sie durch den Postzusteller benachrichtigt (Paketkarte). Ihnen bleiben dann maximal 7 Werktage Zeit, um Ihre Sendung auf dem angegebenen Postamt abzuholen.
Achtung: Leider vergisst der Postbote ab und an eine Benachrichtigung zu hinterlassen, wenn er niemanden angetroffen hat. Sollte das Paket, nachdem Sie eine Versandbestätigung per E-Mail von uns erhalten haben, nicht innerhalb von 5 Tagen bei Ihnen eintreffen, müssen Sie uns umgehend benachrichtigen.

 

Informationen zur Abwicklung mit der Spedition:
Sollten Sie bei Ankunft Ihrer Bestellung nicht anwesend sein, so erfolgt eine Zweitzustellung erst nach der vorherigen Abstimmung des neuen Anliefertermins. Dies geschieht in der Regel telefonisch, indem sich die Spedition oder einer unserer Mitarbeiter bei Ihnen meldet.
Wichtiger Hinweis: eine Zweitzustellung durch die Spedition ist kostenpflichtig! Die Kosten für die Zweitzustellung betragen mindestens 35,-€ zzgl. Mwst. je Sendung. Sollten Sie an nur bestimmten Tagen, bzw. nur zu bestimmten Uhrzeiten Ihre Sendung annehmen können, so wählen Sie bitte bei Ihrer Bestellung die Option "Anmeldung vor Anlieferung (Avisierung)". Bei Privat-Lieferadressen bitten wir Sie, diese Option stets zu wählen, denn die Speditionen liefern an die privaten Lieferadressen grundsätzlich nur nach einer vorherigen telefonischen Avisierung aus. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Zweitzustellungen kostenpflichtig sind und in Rechnung gestellt werden! 

 

Selbstständige Abholung:
Eine Abholung der Ware von unserem Lager in der Alemannenstr. 32, 78187 Geisingen ist nur nach vorhergehender Absprache per Email oder Telefon möglich.

 

 

Wichtiger Hinweis für Rücksendungen aller Art:

Hermes Paketdienst hat bei uns ein generelles Hausverbot. Bitte nutzen Sie für Ihre Rücksendungen einen anderen Versender.

 

§ 5 Nichterfüllung durch Unternehmer

Dem Unternehmer werden im Falle der Nichterfüllung des Vertrages bzw. der Rücknahme, 20 % des
Warenwertes, jedoch mindestens 20,00 € zzgl. 19% MwSt., als Bearbeitungskostenanteil bzw. als entgangener Gewinn berechnet. Die
Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt uns vorbehalten. Bei Sonderanfertigungen
wird auf jeden Fall der volle Rechnungsbetrag fällig. Bei Fahrzeug-Finanzierungen über die MVL Vertrieb GmbH
 sichert der Unternehmer die unverzügliche Rückgabe des Fahrzeuges nach Aufforderung zu,
sollte er mit mehr als zwei aufeinanderfolgenden Raten in Verzug sein. Eventuell anfallende Gebühren
zur Durchsetzung unserer Rechte gehen zu Lasten des Unternehmers.


§ 6 Vergütung

1.  Beim Versendungskauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich der, im Warenkorb aufgeführten, Versandkostenpauschale.
Die Lieferung
erfolgt unfrei und kostengünstigst, nach unserer Wahl, UPS.DHL oder Spedition.
Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.


Lediglich im Falle einer Zweitanlieferung durch die Spedition können dem Kunden zusätzlichen Kosten entstehen:
Informationen zur Abwicklung mit der Spedition:
Sollte Kunde bei der Anlieferung nicht anwesend sein, so erfolgt eine Zweitzustellung erst nach der vorherigen Abstimmung des neuen Anliefertermins.
Dies geschieht in der Regel telefonisch, indem sich die Spedition oder einer unserer Mitarbeiter beim Kunden meldet.

Wichtiger Hinweis: eine Zweitzustellung durch die Spedition ist kostenpflichtig! Die Kosten für die Zweitzustellung betragen mindestens 35,-€ zzgl. Mwst. je Sendung.
Sollte Kunde an nur bestimmten Tagen, bzw. nur zu bestimmten Uhrzeiten die Sendung annehmen können,
so steht dem Kunden die Möglichkeit der Buchung einer telefonischen Avisierung im Bestellprozess zur Verfügung.


Der Kunde hat die Möglichkeit der Selbstabholung, welche auch als Lieferoption im Bestellvorgang auswählbar ist.
Im Falle einer Selbstabholung wird der Kunde von uns, zwecks Terminabsprache, telefonisch oder per E-Mail kontaktiert,
die Zahlung erfolgt in Bar bei Übergabe. 

 

2. Beim Kauf auf Rechnung verpflichtet sich der Kunde, sofern nichts anderes vereinbart, nach Erhalt der Ware innerhalb von 10 Tagen den Kaufpreis zu zahlen.
Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug.
Der Verbraucher hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu
verzinsen.
Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz
zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugsschaden
nachzuweisen und geltend zu machen.

3. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt
wurden oder durch uns anerkannt wurden.
Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben
Vertragsverhältnis beruht.


§ 7 Akzeptierten Zahlungsarten

Banküberweisung
PayPal
Barzahlung
Kartenzahlung (e-cash)

 

 § 7.1 Zahlungsbedienungen

1. Vorkasse vor Auslieferung - Standard

2. Barzahlung oder Kartenzahlung (e-cash) bei der Abholung

3. Kauf auf Rechnung - nur für Behörden und Gemeinden

§ 8 Gefahrübergang
 
1.
Wird die Ware von uns, oder durch uns beauftragte Unternehmen, versendet, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung  der Ware, beim Versendungskauf, erst mit der Warenannahme durch den Käufer, bzw durch seine Bevollmächtigte, auf den Käufer über.

2. Beauftragt der Käufer selbst ein Unternehmen, einen Kurierdienst, oder eine andere Person seiner Wahl mit der Abholung bzw. dem Versand der Ware,
geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung  der Ware, mit der Übergabe der Ware an das, vom Käufer beauftragte, Unternehmen, den Kurierdienst oder andere Person, auf den Käufer über.

§ 9 Gewährleistung

1. Ist der Käufer Unternehmer, leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr
durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

2.Ist der Käufer Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung
oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu
verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der
Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

3. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der
Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur
geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden
jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

4. Unternehmer müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang
der Ware schriftlich anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle
Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den
Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
Verbraucher müssen uns innerhalb einer Frist von zwei Monaten nach dem Zeitpunkt, zu dem der vertragswidrige
Zustand der Ware festgestellt wurde, über offensichtliche Mängel schriftlich unterrichten.
Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang der Unterrichtung bei uns. Unterlässt der
Verbraucher diese Unterrichtung, erlöschen die Gewährleistungsrechte zwei Monate nach seiner
Feststellung des Mangels. Dies gilt nicht bei Arglist des Verkäufers. Die Beweislast für den Zeitpunkt
der Feststellung des Mangels trifft den Verbraucher. Wurde der Verbraucher durch unzutreffende
Herstelleraussagen zum Kauf der Sache bewogen, trifft ihn für seine Kaufentscheidung die Beweislast.
Bei gebrauchten Gütern trifft den Verbraucher die Beweislast für die Mangelhaftigkeit der Sache.

5. Wählt der Kunde wegen eines Rechts- oder Sachmangels nach gescheiterter Nacherfüllung den
Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu.
Wählt der Kunde nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Kunden,
wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Kaufpreis
und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir die Vertragsverletzung arglistig verursacht
haben.

6. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Verbraucher
beträgt die Verjährungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die
Verjährungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde uns den Mangel
nicht rechtzeitig angezeigt hat (Ziff. 4 dieser Bestimmung).

7. Ist der Käufer Unternehmer, gilt als Beschaffenheit der Ware grundsätzlich nur die
Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder
Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar.

8. Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien
Montageanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung
der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht.

9. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon
unberührt.


10. Geringfügige produktionsbedingte technische Abweichungen jeglicher Art,
die die Funktion und damit bedingte Einsatzbereiche nicht beeinflussen sind hinzunehmen.

11. Alle Angaben zu Bemaßungen, Größen und Gewichten verstehen sich als circa (ca.) Angaben.
Die Durchmesser (= Ø) Angaben verstehen sich bei Mehrkant-Profilen, wie z.B. Hexagon, als Aussenduchmesser-Angaben.


§ 9.1 Marke:

MVL-TENT® und Steelero® Faltzeltsysteme, sowie sämtliches unter diesen Bezeichnungen angebotenes Zubehör, stellen ein Marken-Produkt dar.
Unsere Marken MVL-TENT® und Steelero® sind in Hinsicht auf Kompatibilität und Passgenauigkeit ausschließlich nur auf sich selbst,
bzw. bei Zeltdächern und Seitenwänden auf einander, abgestimmt.

Bei Verwendung der - Produkte an den Zeltsystemen anderer Marken (nicht MVL-TENT® und Steelero®)
übernimmt MVL Vertrieb GmbH keine Garantie und/oder Gewährleistung für die Kompatibilität.
Ebenfalls wird seitens MVL Vertrieb GmbH keine Haftung für jegliche Art von Schäden, die durch den Einsatz der MVL-TENT® und Steelero® - Produkte
an den Zeltsystemen anderer Marken entstehen können, übernommen.

Der Einsatz der MVL-TENT® und Steelero® - Produkte an fremden Zeltsystemen stellt grundsätzlich eine unsachgemäße Nutzung dar.

§ 10 Termine

Die von uns, auf den Produktseiten und in der Auftragsbestätigung, angegebenen Lieferzeiten
beziehen sich ausschließlich auf die im Online-Shop aufgeführten, Standardprodukte und sind lediglich als erfahrungsgemäße Richtwerte zu verstehen.
Es sind keine fixen Lieferzeiten!

Bei Sonderaufträgen, wie Bedruckung, Umbau und Sonstiges, können sich die Lieferzeiten verlängern.
Diese werden dem Kunden vor Auftragsannahme mitgeteilt.
Bei Vorkasse-Aufträgen gelten die angegebenen Lieferzeiten grundsätzlich ab Zahlungseingang.
Alle angegebenen Lieferzeiten beziehen sich ausschließlich auf Werktage.


§ 11 Haftungsbeschränkungen

1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der
Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht
fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.
Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher
Vertragspflichten nicht.

2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus
Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und
Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

3. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab
Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle von
uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.


§ 12 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden
keine Anwendung.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches
Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser
Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat
oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die
Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll
durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst
nahe kommt.

Gerichtsstand ist Tuttlingen

 

 


Diese Webseite verwendet Cookies und neben einigen anderen Analyseprogrammen auch Smartlook, eine Software zur Analyse von Klickmustern und Navigationspfaden. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies und Analysesoftware verwenden, erhalten Sie hier.