Profi-Qualität seit über 10 Jahren
Hauseigene Fullservice Grafikabteilung
Kostenloser Versand aller Faltzelte in Deutschland
Fachberatung: 07704 407 98 90

Wie man einen Faltpavillon NICHT aufbaut

 

Es gibt leider sehr wenig Videos im Internet über das Auf und Abbauen von Faltpavillons und bei den meisten, die es im Web gibt, wird auch noch so richtiger Unfug dargestellt. Da ist es kein Wunder, dass der Faltpavillon teilweise von einigen belächelt wird.
Wir werden im nächsten Jahr Aufbau, Abbau und Testvideos von Faltpavillons veröffentlichen um hier etwas Klarheit zu schaffen.

Aber nun zum wesentlichen, hier haben wir ein Paradebeispiel dafür wie man es NICHT macht, viel Spaß:

Wie der Herr den Faltpavillon aufbaut ist schon vom Grundsatz her falsch, wie soll dies z.B. eine Frau schaffen?
So ein Faltpavillon wiegt zwischen 30kg und 70kg, es ist bestimmt nicht gewollt, dass ihn jemand aus dem Stand erst einmal auf 1,5m Höhe anhebt, dafür hat der Faltpavillon Standbeine.
Wenn man ein solches Aufbauvideo sieht, da ist es doch logisch, dass man nicht nur einen Schreck bekommt, sondern sich auch sofort gegen einen Faltpavillon entscheidet.
Um ehrlich zu sein, wenn es tatsächlich so wäre, dass ein Faltpavillon auf diese Weise aufgebaut werden muss, dann würden wir unseren Verkauf von diesen Faltpavillons sofort einstellen, denn dann wäre es keine Alternative zu eine Marktschirm.

 

Und hier sehen wir wie man es RICHTIG macht :


Richtig ist es, den Faltpavillon erst auseinander zu ziehen, dann die Ecken einzurasten und zum Schluss die Standbeine eins nach dem anderen zu verlängern. Das geht nicht nur wesentlich schneller, es ist auch nur mit minimalem Krafteinsatz erledigt. Das was der Herr hier vorführt ist vielleicht für einen Bodybuilding Wettkampf interessant aber beim richtigen Aufbau eines Faltpavillons, völliger Quatsch.
Erschreckend ist, das mehrere Anbieter ihren Kunden sogar empfehlen die Faltpavillons, so wie in dem Video, wieder abzubauen, was wir schon oft bei unseren Kundenberatungen festgestellt haben.

Man stelle sich das mal bei einem 6x3 Meter Faltpavillon vor, welcher ja sogar 6 Standbeine besitzt und auch noch 60kg wiegt.

Wir möchten nochmals den richtigen Aufbau empfehlen:
Erst den Faltpavillon auf dem Boden auseinander ziehen, dann die Ecken einrasten und danach die Standbeine, eins nach dem anderen, auf die erste stufe verlängern. Wenn der Faltpavillon dann steht, verlängert man die Standbein nacheinander, bis die gewünschte Höhe oder letzte Stufe erreicht ist.
Bei Faltpavillons mit mehr als 4 Standbeinen, verlängert man, im letzten Aufbauschritt, erst die Standbeine an den Ecken und dann die in der Mitte.
Halten Sie sich einfach an die Profis.
Ihr Profi-Faltzelt Team

  Es gibt leider sehr wenig Videos im Internet über das Auf und Abbauen von Faltpavillons und bei den meisten, die es im Web gibt, wird auch noch so richtiger Unfug dargestellt. Da ist es... mehr erfahren »
Fenster schließen
Wie man einen Faltpavillon NICHT aufbaut
 

Es gibt leider sehr wenig Videos im Internet über das Auf und Abbauen von Faltpavillons und bei den meisten, die es im Web gibt, wird auch noch so richtiger Unfug dargestellt. Da ist es kein Wunder, dass der Faltpavillon teilweise von einigen belächelt wird.
Wir werden im nächsten Jahr Aufbau, Abbau und Testvideos von Faltpavillons veröffentlichen um hier etwas Klarheit zu schaffen.

Aber nun zum wesentlichen, hier haben wir ein Paradebeispiel dafür wie man es NICHT macht, viel Spaß:

Wie der Herr den Faltpavillon aufbaut ist schon vom Grundsatz her falsch, wie soll dies z.B. eine Frau schaffen?
So ein Faltpavillon wiegt zwischen 30kg und 70kg, es ist bestimmt nicht gewollt, dass ihn jemand aus dem Stand erst einmal auf 1,5m Höhe anhebt, dafür hat der Faltpavillon Standbeine.
Wenn man ein solches Aufbauvideo sieht, da ist es doch logisch, dass man nicht nur einen Schreck bekommt, sondern sich auch sofort gegen einen Faltpavillon entscheidet.
Um ehrlich zu sein, wenn es tatsächlich so wäre, dass ein Faltpavillon auf diese Weise aufgebaut werden muss, dann würden wir unseren Verkauf von diesen Faltpavillons sofort einstellen, denn dann wäre es keine Alternative zu eine Marktschirm.

 

Und hier sehen wir wie man es RICHTIG macht :


Richtig ist es, den Faltpavillon erst auseinander zu ziehen, dann die Ecken einzurasten und zum Schluss die Standbeine eins nach dem anderen zu verlängern. Das geht nicht nur wesentlich schneller, es ist auch nur mit minimalem Krafteinsatz erledigt. Das was der Herr hier vorführt ist vielleicht für einen Bodybuilding Wettkampf interessant aber beim richtigen Aufbau eines Faltpavillons, völliger Quatsch.
Erschreckend ist, das mehrere Anbieter ihren Kunden sogar empfehlen die Faltpavillons, so wie in dem Video, wieder abzubauen, was wir schon oft bei unseren Kundenberatungen festgestellt haben.

Man stelle sich das mal bei einem 6x3 Meter Faltpavillon vor, welcher ja sogar 6 Standbeine besitzt und auch noch 60kg wiegt.

Wir möchten nochmals den richtigen Aufbau empfehlen:
Erst den Faltpavillon auf dem Boden auseinander ziehen, dann die Ecken einrasten und danach die Standbeine, eins nach dem anderen, auf die erste stufe verlängern. Wenn der Faltpavillon dann steht, verlängert man die Standbein nacheinander, bis die gewünschte Höhe oder letzte Stufe erreicht ist.
Bei Faltpavillons mit mehr als 4 Standbeinen, verlängert man, im letzten Aufbauschritt, erst die Standbeine an den Ecken und dann die in der Mitte.
Halten Sie sich einfach an die Profis.
Ihr Profi-Faltzelt Team

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen